„Faszien-Dehntraining“ nach Liebscher & Bracht

Warum müssen Faszien- und Muskeln gedehnt werden?

Faszien sind ein Netzwerk aus feinem Bindegewebe, das den gesamten Körper durchzieht. In unsern Alltag bewegen wir uns oft zu einseitig, ohne den nötigen Ausgleich zu schaffen. Mit der Zeit passen sich die Faszien diesen einseitigen Bewegungen an und werden immer unflexibler. Als biomechanische Folgen verspannen, verkleben und verkürzen sich Faszien und Muskeln zunehmend. Dies führt zu Verspannungen, Befindlichkeitsstörungen, zu verschiedenen Beschwerden am ganzen Körper und letztendlich zu Schmerzen oder anhaltenden Schmerzzuständen.

 

Was ist Faszien-Dehntraining (Engpassdehnunsgruppe) nach Liebscher & Bracht?

Im Faszien-Dehntraining steht das Bindegewebe und die Faszien als wichtigste Struktur des Körpers im Vordergrund. Die Übungseinheiten dehnen und flexibilisieren was zu stark zieht oder angespannt ist, sie kräftigen was zu schwach ist und stoppen die Fehlentwicklung am Ursprung.

Die regelmässige Anwendung dieses Trainings beeinflusst das myofasziale System langanhaltend. Schmerzen reduzierend sich oder lösen sich ganz auf, Gelenk- und Wirbelsäulenverschleiß wird gebremst und verhindert als auch der Bewegungspielraum maximal vergrössert.

Das Training wirkt sich ganzheitlich auf die Faszien-/ Gesundheit aus und hat viele positive Effekte auf den Körper. Z.B. die Auflösung von Muskelverhärtungen, die Aktivierung des Stoffwechsels, die Nährstoffversorgung der Knorpel oder ein zunehmen freieres und leichteres Körpergefühl.

Untrainierte Faszien                                                                                                                                             Trainierte Faszien

unelastisch ungleichmässig & verklebt                                                                                                                   elastisch, gleichmässig & locker

                                                                                         

Ablauf Faszien-Dehntraining: 

Zuerst werden die jeweiligen Körperbereiche mit den Faszienrollen gründlich gerollt. Dann folgen im Hauptteil die Engpassdehnungen in den grösstmöglichen Gelenks-/ Bewegungswinkeln. Abschliessend wird der frei gewordene Bewegungsraum mit «neuen» Bewegungen angesteuert und genutzt. Bei der korrekten Durchführung der Engpass-dehnungen werden sie kompetent begleitet und ihre individuellen Fähigkeiten mit persönlichem Coaching gefördert. Die Übungsschwerpunkte wechseln sich ab und berücksichtigen den ganzen Körper von Kopf bis Fuss.

 Engpass-Dehnungen» sind effiziente Dehnungsübungen für ganze Muskelketten. In extremen Winkeln werden Faszien und Muskeln nicht nur in Dehnung gebracht, sondern auch aktiv gekräftigt. Dadurch wird neben maximaler Entspannung auch die Ansteuerung der gelenkumgebenden Muskulatur verbessert und die neu erreichte Position vom zentralen Nervensystem abgespeichert.

  • Mittels der speziellen Technik der «Faszien-Rollmassagen» wird druckvoll jeder Muskel und jede Körperregion gezielt bearbeiten. Langsamen Rollbewegungen bringen die Zwischenzellflüssigkeit zum Strömen und versorgen das Fasziengewebe mit frischen Nährstoffen und die Verklebungen bauen sich ab. Die Fibroblasten bauen das überschüssige Kollagen ab die Faszien werden wieder gleitfähig und strukturieren sich in die optimale Scherengitterstruktur zurück. Hartnäckige Verfilzungen können sich auflösen.
  • «Schmerzfrei-Bewegungsformen» (medizinisch fundiertes Bewegungssystem von L&B) sind gleitende Bewegungsabläufe, welche den zivilisations-geschädigten Körper mit exakten Bewegungsreizen versorgt, damit er funktionsfähig ist und bleibt.

 

 Für wen eignet sich das Faszien-Dehntraining nach Liebscher & Bracht?

Das Faszien-Dehntraining ist für alle Menschen ideal, sowohl für den Erhalt eines gesunden Körpers als auch

zur Prävention. Besonders auch für Menschen mit leichten Schmerz- od. Spannungszuständen, Befindlichkeits-störungen oder Bewegungseinschränkungen ist es empfohlen.

Ein regelmässiges Training mit einer Fachperson ist zudem zur Festigung und Kontrolle der erlernten Abläufe aus der Schmerztherapie sehr wichtig. Dies um die Effekte der SchmerzpunktPressur (Osteopressur) zu unterstützen und damit die Schmerzfreiheit langfristig zu erhalten.

(Bei bereits anhaltenden oder akuten Schmerzzuständen melden Sie sich bitte für die Osteopressur/SchmerzpunktPressur an, um vorgängig die faszialen Spannungen manualtherapeutisch zu reduzieren)

 

Für mehr Informationen:  https://www.liebscher-bracht.com

 

Anmeldung:              Bitte senden Sie mir eine E-Mail mit Angaben zu Vor-, Nachnahme, Adresse und Telefon oder kontaktieren Sie mich                                             unter +41 76 459 90 83 (auch watsup)

Material:                    Bequeme Kleidung, ein Duschtusch, eigenes Faszien-RollSet von L&B wenn vorhanden (Bezugsquelle: www.faszien-                                             shop.ch.  5%-Gutscheincode: 5-%-7591)

Kosten:                        CHF 25.- / 60Min. oder  10er Abo CHF 230.-                              Kostenloses Schnuppertraining bis 31.12.2021 !

Wichtig:                     Umsetzung aktueller Covid-19 Massnahmen.  Keine Zertifikats- oder Maskenpflicht im Training!

 

Ich freue mich auf Sie!

Eva Schmid

Schmerz- und Bewegungsspeziallistin Liebscher & Bracht

Trainingsraum im Zentrum-NEUHOF